Antje Diller-Wolff mit dem Begabungsforscher Prof. Dr. Mönks
Vortrag über Hochbegabung
Abschluss am ICBF / Universität Münster

Hochbegabung

Antje Diller-Wolff wurde am Internationalen Centrum für Begabungsforschung / Universität Münster ausgebildet zum ECHA-Coach "Specialist in Coaching the Gifted". Sie hält Vorträge zu Hochbegabung und berät hochbegabte Kinder und Erwachsene. "Hochbegabung führt automatisch zu guter Leistung" - das ist das wohl am weitesten verbreitete Vorurteil über Kinder mit hohem IQ und überdurchschnittlicher Begabung. Das Gegenteil ist oft der Fall. Nicht selten landen hochbegabte Kinder auf Sonderschulen, gelten als renitent und widerspenstig, fallen auf, haben wenig soziale Kontakte. Statistisch gesehen ist in jeder Kindergartengruppe und in jeder Schulklasse ein hochbegabtes Kind, ein paar mehr sind sehr begabt. Es ist normal, dass Kindern, die Schwierigkeiten mit dem Schulstoff haben, durch spezielle Förderung geholfen wird. Da von den Hochbegabten Leistung erwartet wird, kommt man kaum auf die Idee, dass auch sie Unterstützung brauchen.

Antje Diller-Wolff ist Mitglied bei Mensa Deutschland MinD www.mensa.de und bei der Gesellschaft für das hochbegabte Kind www.dghk.de

Termine immer aktuell unter:
http://www.hochbegabung-heidekreis.de/

Immer am dritten Mittwoch im Monat (während der Schulzeit): Infokreis für Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen. Mehrgenerationenhaus Schneverdingen, Osterwaldweg 9, 29640 Schneverdingen Bitte anmelden: info(at)hochbegabung-heidekreis.de

Aktueller Buchtipp Neuerscheinung: "Die Rätselhaften"
Wie Hochbegabte besser mit sich und anderen leben. Hochbegabte Menschen, mit einem IQ von mehr als 130, denken schnell und haben eine sehr große Vorstellungskraft. Aber oft verstecken sie ihre Begabung, langweilen sich schnell, verbiegen und isolieren sich und leiden nicht selten unter ihrer Situation. Die Autoren, eine hochbegabte Insiderin und ein Experte für Hochbegabung, zeigen, wie hochbegabte Erwachsene sich endlich wohl in ihrer Haut fühlen, einen selbstbestimmten Weg im Einklang mit sich und ihrer Umwelt finden und voller Wissensdurst die Welt entdecken können. Darüber hinaus wendet sich dieses Buch ausdrücklich an die Eltern hochintelligenter Kinder, denn die Probleme haben oft unbemerkt in der Kindheit begonnen.  Verlag Kösel

Aktueller Buchtipp Neuerscheinung: "Grundwissen Hochbegabung in der Schule"
Theorie und Praxis. Inklusiv gedacht – inklusiv gemacht. Dieses Buch liefert Grundwissen sowie praktische Anregungen und Ideen für eine umfassende schulische Hochbegabtenförderung im inklusiven Kontext. Denn durch die Aufforderung zur Inklusion und individuellen Unterstützungsangebote entstehen neue Chancen für eine Weiterentwicklung der gezielten Hochbegabtenförderung. Somit stellt diese Einführung einen theorie- und praxisorientierten Leitfaden für alle dar, die hochbegabte Kinder und Jugendliche in der Schule professionell begleiten möchten.
Die Autorinnen erläutern auf der Grundlage theoretischer Überlegungen und daraus resultiernder pädagogischer Prinzipien didaktisch-methodische Fragestellungen: Nach einer Klärung der Begrifflichkeiten beleuchten sie Möglichkeiten der pädagogischen Diagnostik, gehen auf Feedbackverfahren im Kontext von Begabungsförderung ein und erläutern ausführlich Maßnahmen und Methoden zur Förderung von Hochbegabten in der Schule. Dies geschieht aus einem konsequent inklusiven Blickwinkel heraus. Denn wenn Inklusion mit dem Ansatz individueller Förderung verbunden wird, entstehen neue Möglichkeiten der Begabungsförderung, die allen Kindern zugute kommen – und die damit auch hochbegabte Kinder aus der Ecke der gesonderten Förderung herausholen. Die Inhalte werden durch Fallbeispiele aus der Praxis konkretisiert. Verlag Beltz     

Aktueller Buchtipp Neuerscheinung: "Die fabelhafte Welt der Hochsensiblen und Hochbegabten" von Corinna Kegel. Die Autorin präsentiert den Ansatz: Hochbegabung und Hochsensibilität sind Geschenke. All die Sensiblen und Talentierten sind beschenkt mit einem Reichtum, den sie selbst oft noch gar nicht richtig ermessen können. Der erfahrene Coach will »Menschen beim Wachsen« begleiten und in ihnen Freude und Dankbarkeit wecken für ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten. Und nicht zuletzt Begeisterung für all das, was dadurch möglich wird. Ein Buch, das Mut machen kann, all das Wunderbare zu entdecken und zu entfalten, was noch in ihnen schlummert. Gütersloher  Verlagshaus

Weitere Informationen rund um das Thema Hochbegabung finden Sie hier:
Internetseite der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind: www.dghk.de
Internationales Centrum für Begabungsforschung www.icbf.de 
European Council for High Ability (ECHA): www.echa.info
Karg-Stiftung www.karg-stiftung.de mit dem Informationsportal www.fachportal-hochbegabung.de 
Bildung und Begabung www.bildung-und-begabung.de mit dem Informationsportal www.begabungslotse.de 
Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe), Forschungsstelle Begabungsförderung: www.nifbe.de
Mensa in Deutschland www.mensa.de 
IHVO Institut zur Förderung hoch begabter Vorschulkinder www.ihvo.de
Nds. schulische Begabungsförderung in 89 Kooperationsverbünden von Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen:
http://www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1841&article_id=6499&_psmand=8 
Kostenloser download der Informationsschrift des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Begabte Kinder finden und fördern“, Neuauflage von August 2015
https://www.bmbf.de/pub/bmbf_begabte_kinder_finden_und_foerdern.pdf