Antje Diller-Wolff moderiert Jubiläums-Gala

175. Geburtstag feierte die Kreissparkasse Walsrode in der Stadthalle mit vielen hochkarätigen Gästen, die auf eine Zeitreise gingen durch die Anfänge der Bank in der Region, über die ersten Rechenmaschinen bis zu Ausblicken in die Zukunft. Höhepunkt der Gala war die Bekanntgabe einer Stiftung für frühkindliche Bildung. 1000000 Euro stellt die KSK Walsrode dafür zur Verfügung. Unterstützt wurden Moderatorin Antje Diller-Wolff und Vorstandsvorsitzender Ernst-Otto Bahr auf der Bühne von Kindern der Kindertagesstätte Vorbrück. Jedes Kind trug ein T-Shirt, auf dessen Rücken eine der Zahlen der gespendeten Summe zu sehen war. Musikalisches Highlight des Abends war die international gefeierte A-Capella-Gruppe Vocaldente. Außerdem wurde die Chronik der KSK präsentiert. Der Historiker Dr. Stephan Heinemann hatte die Geschichte des Instituts auf 216 Seiten zusammengefasst.